Hör mal! Schüler*innen experimentieren erfolgreich in der ersten Runde der Internationalen Junior Science Olympiade

In Zweier- oder Dreierteams nahmen die Schüler*innen des BioChemie-Kurses der Klasse 9 an der ersten Runde der diesjährigen IJSO teil. Dabei untersuchten die Jugendlichen vielfältige Fragestellungen rund um das Thema "Hör mal!". Sie lernten die Unterschiede zwischen Geräusch, Klang und Ton kennen, konstruierten aus einer Kuchenform ein Modell des Mittelohres und brachten mit ihrer Stimme Salzkörner zum Tanzen. Dabei waren nicht nur Kenntnisse in Biologie, Chemie und Physik, sondern auch eine gehörige Portion Neugier und Forschergeist gefragt.
Kyra Ovali und Simon Tondera aus der 9c waren besonders erfolgreich und haben es in die nächste Runde geschafft - wir drücken die Daumen!

TUS