Düsseldorfer Stadtmeisterschaften im Fußball

VORBERICHT:

In diesem Jahr war erstmalig eine Mädchen-Mannschaft von unserer Schule am Start. Auf dem Gelände des DSV 04, Bezirkssportanlage Wilhelm-Heinrich-Weg 2, spielten wir auf Kunstrasen in der Größe eines Halbfeldes von einem normalen Fußballfeld. Der "Wetterbote" sollte es an diesem Tage nicht gut mit uns meinen, den der Regen, Wind & kalte Böen, begleiteten uns den ganzen Tag ohne Unterlass. Was allerdings unseren Mädchen in keinster Weise den Spaß am Sport verderben sollte.

SPIELBERICHTE:

Als erste Gegnermannschaft standen uns die Mädchen von der Freiherr-vom-Stein Realschule auf dem Spielfeld gegenüber. Erstaunlich schnell fand sich unsere Truppe und ging rasch mit 1:0 in Führung. Kurz danach erzielten wir das 2:0 und legten auch prompt das 3:0 nach. Danach legten wir einen Gang zurück und gewannen souverän letztlich mit 4:1 unser erstes Spiel.

Im zweiten Spiel standen uns die Spielerinnen des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums gegenüber. In den ersten Minuten tasteten sich beiden Mannschaften erst einmal ab. Nach einem schönen Spielzug durch unsere Mittelfeldakteure gingen wir mit 1:0 in Führung. Mit dem Führungstreffer wurde unsere Mannschaft immer sicherer und ließ den Gegner nicht mehr in unsere letzte Abwehrreihe kommen. Nach Gewinn eines zweiten Balles schalteten wir schnell um und stellten mit einem schönen Flachschuss von Lisa Schalken auf 2:0. In der zweiten Halbzeit ließen wir dann Ball und Gegner laufen und gewannen letztendlich verdient mit 4:1.

Im letzten Gruppenspiel spielten wir gegen das Comenius-Gymnasium. Auch hier kamen wir schnell gut ins Spiel und gingen mit 1:0 in Führung. Kurz nach der Pause erhöhten wir durch Eliza Bivolaku auf 2:0. Nun kam unser Gegner stärker auf und wir mussten Einiges an Abwehrarbeit leisten. Durch einen Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung erzielten die Mädchen des Comenius den Anschlusstreffer zum 2:1. Mit dem nötigen Glück und unserer gut aufgelegten Torfrau Leticia Eirich hielten wir das 2:1 bis zum Schlusspfiff. Das bedeutete den Gruppensieg und den Einzug ins Finale um die diesjährige Stadtmeisterschaft!

Dort erwarteten uns die Spielerinnen der Hulda-Pankok-Gesamtschule, ihres Zeichens eine durch den DFB geförderte Eliteschule des Fußballs.

Hier stand uns eine physisch und auf einigen Positionen stark besetzte Mannschaft gegenüber. Insbesondere im Mittelfeld war ein deutliches Übergewicht zu spüren. Nach einem gut angelegten Konter kassierten wir das 0:1. Nun entwickelte sich ein Spiel mit offenem Visier mit Chancen auf beiden Seiten. Wir nutzten eine der sich bietenden Möglichkeiten und glichen zum 1:1 aus.  

Abermals durch eine schöne Einzelaktion der besten Spielerin der HP-Gesamtschule fiel noch kurz vor der Pause das 1:2. In der Halbzeit versuchten wir noch einmal, unsere Kräfte zu bündeln, um das Endspiel noch zu unseren Gunsten zu drehen.

Das Gelang uns dann bedauerlicherweise nicht mehr, da wir in der 14. Minute in einen Konter liefen und die Gegnerinnen auf 1:3 erhöhten. Nun reichten unsere Kräfte nicht mehr, um noch entscheidende Nadelstiche zu setzen. Am Spielstand änderte sich nichts mehr, und wir verloren das spannende Endspiel mit 1:3.

Am Ende waren wir trotz verlorenem Finale alle sehr zufrieden und voller Stolz auf unseren starken 2. Platz bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften. Eine tolle Mannschaftsleistung aller Spielerinnen vom GG!

 

Für die Mannschaft des GG spielten:

Leticia Eirich, Mia Hegenscheidt, Milena Gersky, Eliza Bivolaku, Lea Widera, Lisa Schalken, Hannah Francke, Maryam Salehi, Maja Helm, Kamisha Mahbadi

 

H. J. Ulrich